Verantwortung für DEIN Leben –
es ist nicht zu spät.

Verhütung
danach.

Alle Informationen über
die Pille danach.

Ungeschützter Sex? Wie sich eine Schwangerschaft verhindern lässt

 

Hier findest Du wichtige und ausführliche Informationen, die dir in deiner jetzigen Situation helfen sollen. Nimm dir etwas Zeit alles durchzulesen und dich dadurch optimal auf die nächsten Schritte vorzubereiten.

  1. Keine Panik! Wenn Du jetzt überlegt handelst, bist Du als Mann der Situation weder ausgeliefert, noch stehst Du hilflos da. Werde aktiv!
  2. Informiere Deine Partnerin über die Möglichkeit, mit der "Pille danach" die Entstehung einer Schwangerschaft zu verhindern.
  3. Unterstütze sie darin, schnellstmöglich Kontakt zu ihrem Frauenarzt aufzunehmen. Denn nur ein Arzt kann das benötigte Rezept für die "Pille danach" ausschreiben. 
  4. Sorge dafür, dass Deine Partnerin sich vom behandelnden Arzt gut über die unterschiedliche Wirksamkeit beider Pillen danach informieren lässt, um die richtige Wahl zu treffen
  5. Erkläre ihr, dass die zeitnahe Einnahme wichtig ist. Denn: Je eher sie die "Pille danach" einnimmt, desto besser ist ihre Wirksamkeit.
  6. Zögere deshalb nicht, sie abends oder am Wochenende für ein Rezept in die Notaufnahme eines Krankenhauses zu begleiten, um die "Pille danach" bereits aus der Notdienst habenden Apotheke holen zu können.
  7. Einige katholische Krankenhäuser schreiben kein Rezept für die Pille danach aus. Rufe vorher in dem Krankenhaus Eurer Wahl an, wie es dort gehandhabt wird.

Lass Dir kein schlechtes Gewissen einreden! Du zeigst Verantwortung und stärkst eine vorhandene Beziehung, wenn Du Deine Partnerin im Fall einer Verhütungspanne nicht allein lässt.

Hier findest eine Info, an wen Du dich wenden kannst, wenn der Arzt keine Sprechstunde mehr hat.