Verantwortung für DEIN Leben –
es ist nicht zu spät.

Verhütung
danach.

Alle Informationen über
die Pille danach.

Fragen und Antworten zur Pille danach

Hier findest Du alle Antworten rund um das Thema Notfallverhütung. 
 

"Pille danach" und Alkohol?

Passt das? Oder schadet es der Wirksamkeit der "Pille danach", wenn man vor, während oder nach der Einnahme Alkohol trinkt?

Nein, die Wirksamkeit der "Pille danach" wird durch Alkohol nicht beeinflusst. Falls Du allerdings innerhalb von 3 Stunden nach Einnahme der "Pille danach" erbrichst, muss eine weitere Tablette eingenommen werden. Hierfür brauchst Du ein neues Rezept von deinem Arzt.

Ich habe die "Pille danach" eingenommen und möchte mit einem Schwangerschaftstest sichergehen, dass es auch geklappt hat. Was muss ich dabei beachten?

Ein Schwangerschaftstest gibt ab ca. 3 Wochen nach dem Geschlechtsverkehr ein zuverlässiges Ergebnis. Wenn Du ihn früher machst, besteht die Gefahr, dass er zwar negativ anzeigt, Du aber trotzdem schwanger bist.

Ich habe Angst, die "Pille danach" zu nehmen, weil sie eine schlimme Hormonbombe ist!

Am besten machst Du Dir nicht allzu viele Sorgen wegen der "Hormonbombe". Das Wichtigste ist im Moment nicht ungewollt schwanger zu werden. Um besser verstehen zu können, warum sie keine schlimme Hormonbombe ist, ist es wichtig zu wissen, was die "Pille danach" bewirkt.
Einmal in jedem Zyklus gibt es im Körper einen kleinen Hormonanstieg, durch den ein Eisprung ausgelöst wird. Genauso wie bei der normalen Verhütungspille auch, sorgt die "Pille danach" dafür, dass dieser Hormonanstieg nicht stattfindet und es keinen Eisprung gibt. Somit kann man einem Zusammentreffen von Spermien und Eizelle zuvor kommen und eine ungewollte Schwangerschaft kann auch kurzfristig noch verhindert werden.
Im Gegensatz zu der normalen Verhütungspille, mit der man seinem Körper oft über Jahre kontinuierlich Hormone zufügt, um in jedem Zyklus den Eisprung zu unterdrücken, gelangt bei der "Pille danach" ganz gezielt ein Wirkstoff in Deinen Körper, der genau weiß, was er tun soll. Gezielt und einmalig den Hormonanstieg verhindern und damit auch den Eisprung.

Was kostet die "Pille danach"?

Es gibt zwei verschiedene Pillen danach. Die "Pille danach" auf Basis von Levonorgestrel kostet 18,14 €, die moderne "Pille danach" auf Basis von Ulipristal 35,53 €. Hinsichtlich der Kostenübernahme funktioniert das genauso wie bei anderen verschreibungspflichtigen Verhütungsmitteln: Die Kosten werden bis zum vollendeten 20. Lebensjahr von den Krankenkassen übernommen. Ab 18 fallen Praxis- und Rezeptgebühren an.

Beeinflusst die "Pille danach" die Empfängnisverhütung in diesem Zyklus oder bin ich wie gewohnt nach 7 Tagen Pilleneinnahme geschützt?

Die Pille sollte nach einer Verhütungspanne weiter eingenommen werden. Sie wirkt in diesem Zyklus aber nicht mehr zuverlässig. Nach der Einnahme der "Pille danach" muss deshalb in jedem Fall bis zur nächsten Menstruationsblutung oder bis zur nächsten Pillenpause mit einem Kondom verhütet werden.

Kann man die "Pille danach" in der Stillzeit nehmen?

Ja, man kann die "Pille danach" auch in der Stillzeit nehmen. Es sollte jedoch nach der Einnahme, vor dem weiteren Stillen, eine Wartezeit eingehalten werden. Bei Pillen danach mit dem Wirkstoff Levonorgestrel betragen diese 8 Stunden. Bei der neuen "Pille danach" mit dem Wirkstoff Ulipristal liegen noch nicht genug Daten vor, so dass eine Wartezeit von einer Woche empfohlen wird.

"Pille danach" und Antibiotika?

Ich habe Antibiotika genommen. Ich weiß, dass die normale Pille dann vielleicht nicht richtig wirkt, hatte aber ungeschützten Geschlechtsverkehr und die "Pille danach" genommen. Jetzt hab ich Angst schwanger zu sein, weil das Antibiotikum vielleicht noch wirkt. Ist das möglich?

Du hast vollkommen richtig gehandelt. Antibiotika können die Wirkung der Pille beeinträchtigen. Das liegt daran, dass sie die Darmflora beeinflussen und damit die Aufnahme der Wirkstoffe beeinträchtigen können. Die Wirkstoffe in den „Pillen danach“ sind höher konzentriert, so dass eine Wirkungsminderung nicht zu erwarten ist.

Kann Sex in der einnahmefreien Zeit zwischen zwei Pillen-Packungen zu einer Schwangerschaft führen?

Bei den meisten kombinierten Pillen (sie enthalten Östrogen und Gestagen) wird 21 Tage lang eine Pille eingenommen und danach 7 Tage die Einnahme ausgesetzt. Danach fängt man mit dem neuen Blister an. Der Schutz vor einer Schwangerschaft bleibt während der ganzen Zeit bestehen, also auch in der einnahmefreien Zeit. In dieser Zeit kommt es durch den Hormonentzug auch normalerweise zur Blutung. Wichtig ist aber, dass diese Einnahmepause nicht verlängert wird. Dadurch würde der Schutz beeinträchtigt und es könnte zu einer Schwangerschaft kommen. Sollte dir das mal passieren, kann die "Pille danach" wieder helfen.

Ich hatte ungeschützten Geschlechtsverkehr. Mein Freund ist aber nicht in mir gekommen. Kann ich trotzdem schwanger werden?

Der sogenannten Coitus interruptus, bei dem man das Glied vor dem Samenerguss aus der Scheide zieht, ist keine Verhütungsmethode. Das liegt unter anderem daran, dass schon während des Geschlechtsverkehrs ein bestimmtes Sekret abgesondert wird. Man bezeichnet dieses als Präejakulat, besser bekannt unter den Begriffen „Lusttropfen“ oder „Freudentränen“. Bei vielen Männern sind Spermien darin und somit kann man auch ohne Samenerguss eine Frau befruchten.

Ich hatte Sex mit meinem Freund, und das Kondom ist gerissen. Ich bin 14 Jahre alt. Ich habe Angst, dass der Arzt meine Eltern benachrichtigt.

Grundsätzlich gilt für den Arzt eine Schweigepflicht und das bedeutet, dass er mit niemandem, auch nicht mit deinen Eltern, über dich sprechen darf. Nur, wenn der Arzt erkennt, dass Du Art, Bedeutung und Tragweite der ärztlichen Behandlung nicht verstehst, darf er deine Erziehungsberechtigten informieren. Dass dies bei dir nicht der Fall ist, belegen einige Punkte: 1. Du hast erkannt, dass du durch das gerissene Kondom schwanger werden kannst. 2. Du weißt, dass es eine Möglichkeit der Behandlung gibt und wie man diese bekommt (nämlich vom Frauenarzt). 3. Du kannst die Folgen, die eine Schwangerschaft in deinem Alter haben kann, abschätzen (deshalb willst Du ja etwas dagegen tun) und begibst dich deshalb in ärztliche Behandlung. Bitte geh so schnell wie möglich zu einer Ärztin oder einem Arzt. Sag, falls das Thema überhaupt angesprochen wird, dass Du nicht möchtest, dass deine Eltern informiert werden.

Ich verhüte ganz normal mit der Pille und hatte Donnerstag abends Sex. Am Freitag habe ich mit meinen Freundinnen ordentlich gefeiert, so dass ich nachts leider meine Pille erbrochen habe. Eine Freundin meinte, ich solle mir nun besser die "Pille danach" besorgen. Stimmt das?

Deine Freundin hat Recht. Falls Du nicht innerhalb von 12 Stunden nach der Einnahme eine Pille eingenommen hast, kann die Wirksamkeit beeinträchtigt sein. Durch die Überlebensdauer der Spermien kann auch der Geschlechtsverkehr vom Donnerstag gefährlich werden. In so einem Fall sollte man sich die "Pille danach" verschreiben lassen.

Ich nehme seit Jahren die Pille und hatte gestern Geschlechtsverkehr. Heute war ich beim Arzt weil ich total erkältet bin und jetzt muss ich ein Antibiotikum nehmen. Da durch Antibiotika ja die Wirkung der Pille eingeschränkt wird, werde ich bis zur nächsten Periode natürlich zusätzlich verhüten. Kann eigentlich durch den gestrigen Geschlechtsverkehr im Nachhinein etwas passieren?

Ja, der Sex von gestern kann ein Risiko darstellen. Spermien überleben ca. 5 Tage im Körper einer Frau. Falls es also durch die Wirksamkeitsverminderung der Pille zu einem Eisprung kommt, könntest Du schwanger werden. Die "Pille danach" macht den gestrigen Geschlechtsverkehr wieder sicher.

Ich habe die "Pille danach" genommen, nachdem ich eigentlich schon einen Eisprung hatte. Heißt das jetzt, dass ich auch danach geschützt bin, bis meine Tage kommen?

Darauf solltest Du dich nicht verlassen! Die Berechnung des Eisprunges aufgrund der Zyklustage ist schon in einem natürlichen Zyklus sehr unsicher und beim Verhüten mit der Pille nicht mehr möglich. Deshalb solltest Du nicht davon ausgehen, dass Du geschützt bist. Du musst auf jeden Fall bis zu deiner nächsten Blutung mit Kondomen verhüten. Die Pille solltest Du dabei weiter wie gewohnt einnehmen.

Ich hatte am Sonntag ungeschützten Geschlechtsverkehr. Leider habe ich es Montag und Dienstag nicht geschafft, zum Arzt zu gehen. Kann ich noch am Mittwoch gehen und die moderne "Pille danach" nehmen oder ist es schon zu spät?

Es ist nicht zu spät. Aber auch für die moderne "Pille danach" gilt: Je früher, desto besser. Eigentlich solltest Du heute noch versuchen, eine Verschreibung zu bekommen, z.B. im Notdienst.

Ich hatte Sex und habe nicht verhütet.

Ich weiß echt nicht was ich machen soll – jetzt am Wochenende hat ja keine Arztpraxis offen und ich darf auf keinen Fall schwanger werden, sonst verlier ich meinen Job!

Erst mal keine Panik. Auch am Wochenende gibt es Möglichkeiten, eine "Pille danach" zu bekommen. Schau bitte hier auf der Seite in die Abschnitte „Wer hilft mir“. Es gibt ärztliche Bereitschaftsdienste, deren Adresse und Telefonnummern in der Tageszeitung und im Internet zu finden sind. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, in ein Krankenhaus zu gehen und dort nach dem Notdienst zu fragen. Es ist aber besser, vorher anzurufen. Lass dich keinesfalls auf Montag vertrösten! Je schneller Du die "Pille danach" bekommst, desto sicherer ist ihre Wirkung.

Ich habe die Pille seit dem ersten Tag meiner Monatsblutung eingenommen. Dabei ist es passiert, dass ich sie manchmal morgens und manchmal abends genommen habe. Am 6. Tag meines Zyklus hatte ich Geschlechtsverkehr. Soll ich die "Pille danach" einnehmen? Kann ich schwanger werden?

Es ist etwas schwer abzuschätzen, wie groß dein Risiko ist. Die meisten Pillenhersteller geben für ihre Präparate eine Sicherheitsspanne von 12 Stunden an. D.h., wenn eine vergessene Pille innerhalb von 12 Stunden noch eingenommen wurde, kann davon ausgegangen werden, dass ein Schutz besteht. Was aber dazu kommt: Die erste Einnahmewoche ist sehr wichtig, da hier die Pille den Schutz aufbaut. Es wäre besser, wenn Du dich mit deiner Ärztin/deinem Arzt in Verbindung setzt, um die Sache abzuklären. Falls der Geschlechtsverkehr nicht zu lange her ist, kann die "Pille danach" noch helfen.

Kann ich schwanger sein, ohne es zu merken?

Es gibt Fälle, in denen eine Frau eine Schwangerschaft sogar einige Monate lang nicht bemerkt. Das ist selten, kommt jedoch vor. Im Zweifel bringt ein Schwangerschaftstest Klarheit.

Kann man trotz "Pille danach" schwanger werden?

Auch eine "Pille danach" bietet keine 100%ige Sicherheit. Trotz, dass die Wirksamkeit durch die neue "Pille danach" noch einmal erhöht werden konnte, besteht immer ein gewisses Restrisiko. Daher sollte die "Pille danach" auch nicht als Standard-Verhütungsmethode verwendet werden. Sie bietet aber eine sehr gute Chance, nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr nicht schwanger zu werden. Man kann selbst auch etwas zur Verbesserung der Wirksamkeit beitragen, indem man sich die "Pille danach" so schnell wie möglich besorgt, nachdem man die Verhütungspanne bemerkt hat. Je früher eingenommen, desto besser ist die Wirkung. Eine Schwangerschaft, die trotz "Pille danach" auftritt, ist aber nicht problematischer als eine normale Schwangerschaft. Sie stellt aber eine unerwünschte Arzneimittelwirkung dar und sollte dem Arzt mitgeteilt werden, der dann eine (anonyme) Meldung der Schwangerschaft an den Hersteller der jeweiligen "Pille danach" vornimmt.

Ich habe die Pille am 10. Und 11. Tag vergessen und an beiden Tagen Sex gehabt. Was nun?

Zweimaliges Vergessen der Pille kann die Wirkung der Pille beeinträchtigen und bedeutet eine Indikation für Notfallverhütung. Du solltest so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, der dir dann die "Pille danach" verschreiben kann.

Ich habe die Pille ab Mittwoch eingenommen, aber am Freitag vergessen und hatte am selben Tag ungeschützten Geschlechtsverkehr. Nun habe ich die Pille jetzt am Samstag (2 Stk.) nachgenommen. Ist die "Pille danach" notwendig?

Im Normalfall sagen die Pillenhersteller, dass ein Vergessen der Pille über 12 Stunden hinaus die Wirksamkeit beeinträchtigen kann. Das gilt besonders in den ersten 7 Tagen der Pilleneinnahme. Bei dir besteht also ein Schwangerschaftsrisiko. Bitte schau auch noch einmal in die Packungsbeilage deiner Pille. Falls dort nichts Anderes steht, wäre es gut, wenn Du direkt zum Arzt gehen und nach der "Pille danach" fragen würdest.

Ich habe nach der 7-tägigen Pause die Pille 3 Tage vergessen. Man sollte sie freitags nehmen, ich habe sie aber erst montags genommen. Soll ich jetzt sicherheitshalber die "Pille danach" nehmen?

Der Schutz durch die normale Pille ist durch diese Verzögerung nicht mehr gewährleistet, also geh bitte zum Frauenarzt und lass dir die "Pille danach" verschreiben.

Hallo, ich habe die "Pille danach" genommen und habe 4 Tage später Blutungen bekommen. Aber ich bin erst in der Mitte von dem Pillenstreifen. Ist das normal?

Es kann sein, dass die Balance der Hormone in deinem Körper durcheinander gekommen ist und es dadurch zu einer Blutung kam. Du solltest deine normale Pille weiter nehmen, musst aber unbedingt bis zur nächsten Blutung (in der Pillenpause) bei weiterem Geschlechtsverkehr zusätzlich mit Kondomen verhüten. Es sollte in der Pillenpause zu einer Blutung kommen. Falls nicht, ist es besser, zur Sicherheit einen Schwangerschaftstest zu machen.

Ich hatte in den letzten Tagen meiner Regel ungeschützten Geschlechtsverkehr und habe am selben Tag noch die "Pille danach" genommen. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie wirkt?

Wenn die "Pille danach" noch während der Regel eingenommen wird, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass ein Eisprung bereits eingetreten ist oder sehr bald eintritt. Das bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die "Pille danach" wirkt, sehr hoch ist. Auch, dass Du die Pille sehr schnell nach dem ungeschützten Verkehr genommen hast, ist sehr gut. Allerdings sollte ab der Einnahme der "Pille danach" bis zur nächsten Regelblutung immer mit Kondomen verhütet werden. Das gilt auch, wenn man eine normale Pille zur Verhütung verwendet. Ab dem nächsten Zyklus ist man dann wieder voll durch die normale Pille geschützt.

Ich habe gestern Abend ungeschützt mit einem Mann geschlafen und leider gibt es keinen ärztlichen Notdienst bei mir. Reicht es nicht, wenn ich morgen im Laufe des Tages den Frauenarzt besuche oder ist es dann schon zu spät?

Jedes Abwarten erhöht das Risiko, dass man einen Zeitpunkt im Zyklus erreicht, an dem die "Pille danach" nicht mehr wirken kann. Deshalb wäre es definitiv besser, wenn Du dir die "Pille danach" so schnell wie möglich besorgen könntest. Vielleicht gibt es ja im Nachbarort einen Notdienst. Siehe bitte in den Abschnitt „Wer hilft mir?“.

Ich habe meine letzte Pille vor 5 Tagen genommen, aber einmal unregelmäßig. Ich hatte an diesem Tag auch Geschlechtsverkehr. Jetzt ist der fünfte Tag und meine Regel ist immer noch nicht da, soll ich mir auch die "Pille danach" zur Sicherheit besorgen oder noch abwarten?

Die "Pille danach" kann bis maximal 5 Tage (Achtung: Das gilt nur für die "Pille danach" mit dem Wirkstoff Ulipristal) nach dem ungeschützten Verkehr genommen werden. Der ungeschützte Verkehr wäre der, bei dem Du die Pille – wie Du sagst – unregelmäßig genommen hast. Falls das länger als 5 Tage her ist, kann die "Pille danach" leider nicht mehr helfen. Geh bitte zum Frauenarzt und lass das abklären.

Letztens ist das Kondom gerissen und ich hab sofort die "Pille danach" genommen. Wie viele Pillen soll ich nach dem „Unfall“ nehmen um nicht schwanger zu werden?

Die "Pille danach" nimmt man nur einmal nach dem Geschlechtsverkehr ein. Sie besteht normalerweise aus einer Tablette. Es ist aber ganz wichtig, nach der Einnahme der "Pille danach" bis zur nächsten Periode keinen ungeschützten Verkehr mehr zu haben. Also: Sex nur mit Kondom!

Ich hatte mit meinen Freund Geschlechtsverkehr und wir haben vergessen, zu verhüten. Ich möchte jetzt die "Pille danach" nehmen. Wann muss ich das tun?

Geh am besten sofort zum Frauenarzt! Jeder Tag, den man abwartet, erhöht die Möglichkeit, dass der Eisprung eintritt, und dann wirkt die "Pille danach" nicht mehr.

Ich habe die "Pille danach" verschrieben bekommen. Zwei Tage später ist wieder eine Panne passiert und ich habe wieder die "Pille danach" genommen. Wirkt die "Pille danach" in so einem Fall immer noch?

Die "Pille danach" verschiebt den Eisprung und schützt deshalb nur für eine bestimmte Zeit. Wenn Du nach Einnahme der "Pille danach" noch mal Sex hast, könnte es also sein, dass kein Schutz mehr besteht. In den Packungsbeilagen der Pillen danach wird zwar eine mehrmalige Einnahme im selben Zyklus nicht empfohlen, aber man kann davon ausgehen, dass der Eisprung bei erneuter Einnahme weiter verschoben wird und die Situation damit noch gerettet wird. Deshalb verschreiben Ärzte auch in Absprache mit euch eine weitere Pille, falls so etwas passiert ist.

Wo und wie kann ich die "Pille danach" kaufen?

Die "Pille danach" kauft man in der Apotheke. Man bekommt sie aber nur mit einem ärztlichen Rezept, das man sich vorher holen muss. Siehe auch den Abschnitt „Was soll ich tun?“.

Ich hatte die Einnahme meiner Pille vergessen und deshalb die „Pille danach“ bekommen. Soll ich jetzt meine Pille weiter einnehmen oder kann ich sie absetzen?

Das Beste ist, die Pille weiter zu nehmen. Dabei muss aber trotzdem für die Zeit bis zur nächsten Blutung (in der Pillenpause) zusätzlich ein Kondom benutzt werden.

Kann man sich die "Pille danach" auch ohne die Einwilligung der Eltern verschreiben lassen?

Grundsätzlich unterliegt ein Arzt der Schweigepflicht. Bei Minderjährigen, jedoch kann der Arzt im eigenen Ermessen entscheiden, die Eltern hinzuzuziehen, falls er Zweifel an der Einwilligungsfähigkeit der Patientin hat. Das ist insbesondere bei unter 16jährigen relevant.

Ist die "Pille danach" eine Abtreibung?

Nein. Die "Pille danach" wirkt über die Unterdrückung des Eisprunges und ist damit in ihrer Wirkungsweise mit der normalen Anti-Baby-Pille vergleichbar. Eine normale Pille benötigt jedoch einige Tage und mehrere Tabletten, um eine schützende Wirkung aufzubauen. Die "Pille danach" erreicht dies innerhalb kürzester Zeit mit nur einer Tablette. Ist eine Eizelle bereits befruchtet oder gar eingenistet, ist die "Pille danach" nicht mehr wirksam.

Ist das jetzt schlimm, dass ich die "Pille danach" eingenommen habe, obwohl kein Bedarf bestand, wie mein Frauenarzt gesagt hat?

Es ist relativ schwierig, vorauszusagen, wann eine "Pille danach" nicht nötig ist. Also lieber eine zu viel als die entscheidende zu wenig. Außer eventuellen Nebenwirkungen ist das nicht weiter schlimm. Du musst nur bis zu deiner nächsten Periode auf jeden Fall mit einem Kondom verhüten, und zwar auch dann, wenn Du eine normale Anti-Baby-Pille verwendest.

Ich habe vor einer Woche den Verhütungsring abgesetzt. Kann ich schwanger sein? Ich vertrage die normale Pille nämlich nicht und hab jetzt Angst die "Pille danach" zu nehmen.

Wenn Du den Verhütungsring vor einer Woche abgesetzt hast, innerhalb dieser Zeit Geschlechtsverkehr hattest und jetzt keinen Ring mehr einlegst, kann es gefährlich werden. Spermien können bis zu 5 Tage überleben und da dein Eisprung jetzt nicht mehr unterdrückt wird, kann es zu einem Eisprung und zu einer Befruchtung kommen. Die "Pille danach" ist hier eindeutig eine Möglichkeit, eine Schwangerschaft noch zu verhindern.

Ich habe die "Pille danach" genommen, doch ich habe keine Nebenwirkungen! Ist das normal oder sollte ich lieber noch mal die "Pille danach" nehmen?

Ja, das ist normal. Nebenwirkungen von Medikamenten treten relativ selten ein.

Ich habe vorhin die "Pille danach" genommen. Nun habe ich Angst, dass ich erbrechen muss und Kopfschmerzen bekomme. Treten diese Nebenwirkungen immer auf?

Nein, Nebenwirkungen sind individuell und treten bei jedem unterschiedlich stark oder auch gar nicht auf. Die Nebenwirkungen der "Pille danach" sind im Normalfall mild und klingen von selbst wieder ab.

Weiß jemand, ob man die "Pille danach" in Ausnahmefällen auch ohne Rezept bekommen kann? Z.B. am Wochenende oder wenn man keine Möglichkeit hat, zu einem Notfalldienst oder ins Krankenhaus zu gehen?

Nein, die "Pille danach" gibt’s nur auf Rezept.

Ich habe heute die "Pille danach" genommen und habe vorhin eine Zigarette geraucht. Beeinträchtigt das die Wirkung der Pille?

Nein.

Kann man die "Pille danach" zweimal hintereinander nehmen? Ich habe gehört, die Nebenwirkungen sollen dann stärker sein, die Wirkung aber schwächer!

Bei merhrfacher Anwendung in einem Zyklus verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dem Eisprung zuvorkommen zu können. In klinische Studien wurden höhere Dosen verabreicht, die Nebenwirkungen waren vergleichbar mit einmaliger Gabe. 

Einen Monat nach Einnahme kommen meine Tage nicht. Ist das normal?

Die Regel kann sich in Einzelfällen nach vorne oder hinten verschieben. Sollte die Regel schon über eine Woche überfällig sein, mach einen Schwangerschaftstest, um sicher zu gehen und einen Termin beim Frauenarzt.

Ich habe die "Pille danach" genommen und an dem gleichen Tag kam es wieder zum unverhüteten Geschlechtsverkehr! Wirkt die "Pille danach" dann für die 2 Tage? Oder muss ich sie noch mal einnehmen?

Die Einnahme der "Pille danach" gilt für den ursprünglichen Geschlechtsverkehr. Ein Sonderfall ist ein erneuter Geschlechtsverkehr am gleichen Tag. Hier ist man im Rahmen der Möglichkeiten einer "Pille danach" geschützt. Solltest Du deutlich, also einen oder mehrere Tage nach der Einnahme wieder ungeschützt Sex haben, besteht ein großes Risiko einer Schwangerschaft. In so einem Fall sollte der Frauenarzt aufgesucht werden.

Wann kann ich nach der Einnahme der "Pille danach" geplant schwanger werden?

Die "Pille danach" hat keinen Einfluss auf die Fruchtbarkeit im Allgemeinen. Sie verhindert nur mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, dass der spezifische Geschlechtsverkehr, wegen dem sie eingenommen wurde, zu einer Schwangerschaft führt. Der folgende Zyklus ist wieder ganz normal.

Meine Freundin hat gesagt, dass man auch ohne Rezept die "Pille danach" bekommt, man muss in der Apotheke nur sagen, dass man vom Frauenarzt geschickt wurde, stimmt das?

Nein, die "Pille danach" ist verschreibungspflichtig. Es ist daher immer ein Rezept eines Arztes nötig.

 

Hier findest Du Infos zur Wirkweise der „Pille danach“ und hier kannst Du dich hinwenden, wenn Dein Arzt keine Sprechstunde hat.